Diese Woche im Polyester

  • Letzte Aktualisierung: Sonntag 25 Juni 2017, 09:58:45.

Demnächst im Poly

   
   

Freitag

30.Juni 23:00 Uhr
Nachtflug - Costantijn Lange

N A C H T F L U G
sternzeichen: krebs

////////

Auf unserem nächsten Flug besuchen wir den Stern Asellus Borealis im Sternbild Krebs. Wir lassen uns von unserer Intuition leiten und heben gemeinsam mit unserem ersten Piloten Cornelis ab.



Cornelis
 vom Kollektiv Dr. Seltsam absolvierte diverse Trainingseinheit der Berliner Raumfahrtszene. In Ausbildungszentren wie der Rummels Bucht oder dem Sisyphos erlernte er eine besondere Feinfühligkeit für das Schaltsystem im Cockpit.

Angekommen in unserem Sternbild übernimmt Constantijn Lange das Kommando und lädt unsere Familie ein, sich im Himmelszelt einzurichten. Mit seiner berühmten Fürsorglichkeit gegenüber den Tönen erreicht er einen Facettenreichtum, der an Intensität kaum zu überbieten ist. An Höhen und Tiefen wird nicht gespart. Dieser von ihm navigierte und aufgezeichnete Rundflug mit seinen Astronautenkollegen von Laut & Luise beweist es:
https://soundcloud.com/lautundluise/montagssorbet016

Nach der Expedition ins Bild des Krebses wird der alte Marabou Musik mit euch zurück zur Erde fliegen. Lasst euch lotsen und von unserem treuen Weltraumkapitän Marabou auf die Erdanziehungskraft und das Sonnenlicht vorbereiten.



Constantijn Lange (Laut & Luise)https://soundcloud.com/constantijnlange

Cornelis (Dr. Seltsam)
https://soundcloud.com/drcornelis

Marabou Musik (Permanent Aktiv)
https://soundcloud.com/thatmarabou



 
 














Samstag

1.Juli 21:00
Let's dance - 80er Special

Let's dance mit Mr. 5ooo heute einmal mit einem 80er Special. Das heisst nicht, dass es ausschließlich 80er gibt, aber den Schwerpunkt legen wir in dieses Jahrzehnt. 
Passend zum Sommer und zur Auflockerung wird auch etwas Soul und Rock 'n' Roll gespielt. Hier und da ein kleiner Abstecher in die 90er kommt sicherlich auch mal vor und wir schrecken nicht zurück einige Leckerbissen aus den 2000ern zu spielen, aber wie ein Boomerang kehren wir immer wieder zurück in die 80er.